23. Februar 2015

Rückblick 2. RUG Treffen in Frankfurt

Gastbeitrag von Franziska Herrmann

Trotz Fasching Nachwehen und Grippewelle in Deutschland fanden sich 17 Teilnehmer zum 2. RUG D-A-CH Treffen in Frankfurt ein.
Wie angekündigt, fand das Treffen in den Räumen von ATP im Nordwest Zentrum statt.

Thema an diesem Abend: Arbeitsweisen in Revit.
Hierzu hat ATP anhand eines Modelles ihren Workflow erläutert. Sicherlich für viele interessant war, das alle Gewerke an einem Modell arbeiten. Hier wurden die verschiedenen Arbeitsschritte gezeigt die notwendig sind, um diesen Workflow zu gewährleisten.

In der anschließenden Diskussion zeigte sich aber sehr schnell, das dieser Workflow deshalb gut funktionierte, da alle Gewerke bei ATP in einem Hause sind. Die Realität sieht aber gerade in Deutschland viel anders aus. Hier werden Architektur, Kraftwerksplanung und TGA fast ausschließlich in eigenständigen Firmen abgewickelt. Für eine wirkungsvolle  Zusammenarbeit von einzelnen Firmen ist noch viel Entwicklungsarbeit notwendig.
Die Kommunikationswege und Möglichkeiten muss hierbei für Alle verbessert werden. Zudem müssen frühzeitig alle Beteiligten in diesen Workflow eingebunden sein. Die nachträgliche Beteiligung würde diesen Prozess nur unnötig erschweren.
Natürlich fehlt es auch an verlässlichen Standards, damit Jeder auch mit den Revit Modellen entsprechend arbeiten kann.
Eine weitere Problematik dürfte sein, wo das Zentrale Modell aufbewahrt wird,  und wie alle Projekt Beteiligten darauf zugreifen können.

Außer dem Hauptthema wurden auch andere Tipps zu Revit diskutiert und ausgetauscht.

Das Treffen fand bei allen großes Interesse. Es wurde deshalb der Wunsch geäußert, diese Treffen einmal im Quartal stattfinden zu lassen.


Schlusswort von Thomas Hehle
Leider konnte ich diesmal nicht an diesem Treffen teilnehmen.
Ich bedanke mich bei Frau Herrmann für das verfassen dieses Beitrages.
Die Wünsche die bei diesem Treffen an uns herangetragen wurden, nehmen wir gerne auf.
Damit wir aber viele verschiedene Sichtweisen hören können, bitten wir alle Teilnehmer die auch einmal einen kleinen Vortag halten möchten, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Gerne unterstützen wir euch bei diesem Vortrag auch. Ihr erreicht mich unter der Email: revit@th-cad.de
oder Oliver Langwich unter: oliver.langwich@gmail.com

16. Februar 2015

Keine unbefristete Lizenz mehr für Einzel Produkte ab 01. Februar 2016

Nach dem bereits zu Beginn diesen Jahres die Upgrade Möglichkeiten von Autodesk Produkten weggefallen sind, stehen zu Beginn des nächsten Jahres die nächsten Änderungen bevor.

Für viele Einzel Produkte von Autodesk Software wird es ab dem 01.02.2016 keine unbefristete Lizenz mehr zu kaufen geben. Ab diesem Stichtag wird es nur noch die Miet Lizenzen (Desktop Subscription) zu kaufen geben. Betroffen sind z.B. Autodesk Revit Architecture, Autodesk Revit Structure, Autodesk Revit MEP, Autodesk AutoCAD ...

Die offizielle Ankündigung von Autodesk und eine Auflistung welche Produkte betroffen sind, sowie Fragen und Antworten findet ihr unter diesem Link:
http://www.autodesk.com/products/perpetuallicenses

Für Besitzer der Autodesk Design oder Creation Suites, also z.B. der Building Design Suite, wird sich zu diesem Stichtag nichts ändern.

Autodesk hat unter diesem Link PerpetualLicensePublicFAQ.pdf  alle möglichen Fragen und Antworten zusammengestellt. Diese Dokumente gibt es nur in Englisch.

Falls ihre weitere Fragen zu dieser Problematik habt, solltet ihr euch an den Autodesk Händler eures Vertrauens wenden.

4. Februar 2015

Update für Revit 2015 Release 6

Auf den Downloadseiten von Autodesk ist das Update Release 6 für Revit 2015 erhältlich.

Achtung: Voraussetzung ist das ihr Revit 2015 R2 oder Update Release 5 für R2 installiert habt.

Ebenfalls erhältlich A360 für Zusammenarbeit, die zur Zeit im D-A-CH Raum nicht erhältlich ist.

Update Release 6 für Revit 2015

2. Februar 2015

Autodesk CAD- und BIM- Standard Tool für Revit

So manche Perle ist auch in den tiefen Systemen von Autodesk noch zu finden.

Obwohl die Seite in Englisch/Deutsch  ist, wendet sie sich doch in erster Line an die deutschen Anwender. Der Dank geht insbesondere an die Revit Anwender in Österreich.

Was kann dieses Tool also mehr als die Standard Exportfunktionen:

  • Angabe eines Templates (*.dwt) für den Export
  • Zuweisung von Objekten oder Objektkomponenten (z.B. Wandschichten) zu autoCAD Layern
  • Einschließen von Materialinformationen in Layernamen
  • Implementierung von Layerstandards
usw. usw.

Erhältlich nur ab Revit Version 2015. Das ganze gibt es auf dieser Autodesk Seite:

RUG Treffen in Berlin und Stuttgart


Wir haben die nächsten zwei RUG Treffen im D-A-C-H Raum terminiert.

1.RUG Treffen in Berlin

Wann: 4. März 2015 von 18.00 - 20.00 Uhr

Gastgeber: Leonhardt, Andrä und Partner, Beratende Ingenieure VBI AG, Rosenthaler Straße 40/41, 10178 Berlin
Teilnehmer Anzahl (max.): 20
Anmeldefrist: 24.02.2015
Schwerpunkt: Modellgenerierung komplexer Strukturen mit Dynamo inkl. Berechnungsmodell



1.RUG Treffen in Stuttgart

Wann: 16.04.2015 von 18.00 - 20.00 Uhr
Gastgeber: Boll und Partner, Beratende Ingenieure VBI, Etzelstraße 11, 70180 Stuttgart
Teilnehmer Anzahl (max.): 20
Anmeldefrist: 01.04.2015
Schwerpunkt: Große Projekte mit Revit


Bei allen Treffen steht der Erfahrung- und Meinungsaustausch unter uns Anwendern im Vordergrund! Jeder ist dabei Herzlich Willkommen mitzumachen