29. Dezember 2015

1. RUG D-A-CH Treffen in Franken

So langsam schließen sich die weißen Flecken in Deutschland.

Wir freuen uns das 1. RUG D-A-CH Treffen im Frankenland in Würzburg bekannt zu geben.

Datum: 16.Februar 2016
Ort: IGZ Würzburg
Uhrzeit: 18.00 - 21.00 Uhr
Gastgeber: IGZ Würzburg
Adresse: Friedrich-Bergius-Ring 15, 97076 Würzburg
Teilnehmerzahl: max. 30 Personen

Anmeldung: Wie immer bei Oliver Langwich / Thomas Hehle

Das Treffen wurde hauptsächlich von Kirstin Bunsendal organisiert. Sie hat uns auch einen eigenen Flyer hierfür zur Verfügung gestellt.
Den Flyer könnt ihr hier herunterladen.

Ihr könnt euch natürlich auch bei Kirstin zum Treffen anmelden.

Die Agenda folgt im neuen Jahr

Update 19.01.2016:
So hier nun die offizielle Agenda:


  • Begrüßung und Vorstellungsrunde (Kirtsin Bunsendahl)
  • Vorstellung RUG D-A-CH (Thomas Hehle)
  • Vortrag: BIM im Ingenieurbüro (Michael Baldauf)
  • Diskussion und Netzwerken





13. Dezember 2015

Nachlese zum 3. RUG D-A-CH Treffen in Berlin

Am 3.Dezember fand das dritte lokale RUG D-A-CH Treffen in Berlin bei LAP statt.

Da ich an diesem Tag nicht persönlich teilnehmen konnte, gibt es die Bilder und den Beitrag heute von "Yvonne Schulz".


Gastbeitrag und Bilder von Yvonne Schulz:

Mit 17 Personen war die Runde etwas kleiner, als beim letzten Mal. LAP hatte gut für Essen und Trinken gesorgt. Zudem blieb diesmal noch etwas Zeit, um sich vor der Veranstaltung mit den Anwendern auszutauschen.
Herr Langwich stellte die nächsten Treffen der RUG im Jahre 2016 vor, sowie die anderen Punkte der Agenda.
Im Anschluss stellte LAP uns kurz das Projket "FAIR" - internationale Beschleunigungsanlage zur Forschung mit Antiprotonen und Ionen, vor.
Anhand dieses Beispiel Projektes erklärte uns LAP die Problematik von Revit in Großprojekten.
Folgende Problemfelder wurden diskutiert:

  • Immer wieder neu erstellen von Plänen (keine Kopie), bei 182 Plänen pro Ebene sehr aufwendig
  • Schnitte entlang Achsen lassen sich nicht mit verschieben (anpassen), wenn Achsen sich verschieben
  • Bemaßung an Objekten die nicht rechtwinklig zur Schnittebene sind, ist nicht möglich
  • Beschriftung von Bauteilen halten sich nicht an die Blattschnitte
Leider hatte ich mir unter dem Thema "Grenzen von Revit beim Bearbeiten von Großprojekten" noch etwas anderes vorgestellt. Ein Teil der Probleme sind kein Problem von Großprojekten, sondern begegnet uns bei der täglichen Arbeit. Es war aber schön zu sehen das auch andere Anwender mit alltäglichen Problemen in Revit zu kämpfen haben.

Die anschließende Diskussion war sehr anregend. Es wurden zudem noch andere Themen diskutiert:
  • Soll man DWG-Dateien in Revit nutzen. Wenn ja, dann wie?
  • Sollte man im Revit Modell schon bewehren?
Die Zeit für diese komplexen Themen war sehr kurz bemessen. Ich hätte mir gewünscht, das man noch tiefer und detaillierter in diese Themen einsteigen würde. Die Diskussionsrunde war sehr angenehm, und ich habe einiges Neues erfahren.













12. Dezember 2015

1.RUG Treffen in Düsseldorf

Rechtzeitig zum Jahresende können wir Euch die nächsten RUG D-A-CH Treffen präsentieren.

Soviel schon vorab, es wird ein heiser Frühling.  Innerhalb des ersten Quartals wird es in Deutschland fünf Treffen geben. Drei davon sind schon fest terminiert.

Die bestätigten Termine findet ihr auf der rechten Seite meines Blogs schon vorab.
Doch nun zu unserem ersten Treffen im neuen Jahr.
Mit unserem ersten Treffen in Düsseldorf, sind wir endlich auch im "Westen" angekommen.

So, hier nun die Eckdaten.

Datum: 21. Januar 2016
Uhrzeit: 18.00 - 21.00 Uhr
Gastgeber: Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH
Wo in Düsseldorf: Hotel Alt-Graz, Klosterstr. 132, 40211 Düsseldorf
Teilnehmerzahl: max. 50 Personen

Anmeldung: Wie immer bei Oliver Langwich / Thomas Hehle

Anmeldefrist: 14. Januar 2016

Der Veranstaltungsort liegt nahe am Hauptbahnhof in Düsseldorf, und ist in 10 Min. zu Fuß zu erreichen.

AGENDA:

  • Begrüßung/Vorstellung
  • Aufgaben und Ziele der RUG, Akivitäten
  • Schwerpunktthema von Schüßler-Plan: Revit in der Ausführungsplanung




18. November 2015

Ab Heute Live Autodesk Forum in Deutsch

Ab Heute könnt ihr die Autodesk Foren Live auch in Deutsch geniesen.

Ihr findet die deutschen Foren direkt unter diesem Link: www.autodesk.de/forum

Beim Community Launch wird es Foren zu folgenden Themen geben: AutoCAD Produktfamilien, Revit, Inventor & Community-Themen.

Das ganze ist natürlich kostenlos. Ihr braucht euch nur zu registrieren, oder einfach mit eurer bestehenden Autodesk-ID anmelden.

Das Autodesk Forum versteht sich sich als Anlaufstelle für alle möglichen Fragen rund um die Autodesk Produkte.

Die Foren verstehen sich ebenfalls als Plattform zum Austauschen, Diskutieren und Netzwerken.

Die Autodesk Foren bieten ebenfalls die Möglichkeit durch das eigene Fachwissen zu glänzen, und zum Expert Elite zu werden.

Die RUG D-A-CH kooperiert mit dem Autodesk Forum. Ihr werdet ab sofort auch unsere Treffen im Revit Forum auf der "Rechten Seite" finden.

Bis bald im Autodesk Forum


5. November 2015

Nachlese RUG D-A-CH Treffen in Krumbach

Am 28.10.2015 fand das zweite RUG D-A-CH Treffen in Süddeutschland statt. Veranstaltungsort war diesmal Krumbach (Schwaben).
Unser Gastgeber war diesmal Kling Consult, der in seinem Bürogebäude auch Raum und Verpflegung zur Verfügung stellte.
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Kling Consult für die Gastfreundlichkeit.

Insgesamt nahmen diesmal 21 Teilnehmer an der Veranstaltung teil.
Wie schon angekündigt gab es zwei Vorträge zur Tragwerksanwendungen in Revit.

Zum Vortrag von Karlheinz Schulz (Kling Consult) wurden uns mehrere Bildausschnitte zu seinem Vortrag zur Verfügung gestellt, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Sein Hauptthema waren Modellierungvarianten unter dem Gesichtspunkt der Tragwerksanalyse.

Thema 1: Lochscheibe - Vorstellung der 3 verschiedenen Modellierungsvarianten

  1. Als Wandscheibe mit Öffnung (auch für Schalplan geeignet)
  2. Als Wandscheibe mit großer Öffnung und Stützen (Bedingt für Schalplan geeignet/Positionsplan)
  3. Als Stützen und Unterzugssystem (Positionsplan)
Thema 2: Verschiedene Arten zum modellieren eines Deckenversprunges
  1. Deckenversprung ignoriert im Berechnungsmodell
    1. Jede Decke hat eine analytische Fläche
    2. Eine analytische Fläche
  2. Deckenversprung als Unterzug modelliert (Stab)
  3. Deckenversprung als (Wand) Unterzug modelliert (Fläche)
  4. Probleme bei der Modellierung mit dem Unterzug (Wand) und angrenzenden Wänden








3. RUG D-A-CH Treffen in Berlin

Das dritte RUG D-A-CH Treffen in Berlin ist nun fest terminiert.

Datum: 03. Dezember 2015
Zeit: 18:00 - 20:00 Uhr
Ort: Leonhardt, Andrä und Partner
Adresse: Rosenthaler Str. 40/41, 10178 Berlin

Anmeldung: Oliver Langwich / Thomas Hehle

Anmeldefrist: 26.11.2015

Agenda:

  • Begrüßung/Vorstellung
  • Schwerpunkt-Thema von LAP: Möglichkeiten und Grenzen von Revit beim Bearbeiten von Großprojekten am Beispiel von "FAIR-Ein internationales Beschleunigungszentrum für Forschung mit Ionen- und Antiprotonenstrahlen"
  • Diskussion und Netzwerken




28. Oktober 2015

Nachlese AU 2015 in Darmstadt

Als Nachgang zu meinem letzten Blogeintrag meine Impressionen und Eindrücke zur Autodesk University in Darmstadt.

Autodesk hat bereits seine Impressionen und die Sessions selber Online gestellt.

Die AU selber war wieder hervorragend besucht. Autodesk hat offiziell 1200 Besucher genannt. Die Organisation und Ablauf waren Top. Es gab eine Ausnahme auf die ich noch kurz eingehen werde.

Nun zu meinen Eindrücken der Sessions selber. Sessions die von Anwendern gehalten werden, die täglich mit ihrer Software arbeiten, sind absolut zu empfehlen. Bei Händlern mit Softwareprodukten hat man eher den Eindruck einer Verkaufsveranstaltung. Hier sollte Autodesk aufpasse, das zukünftig mehr Vorträge von Anwendern platziert werden. Softwarevorstellungen haben immer den Geruch vom Verkaufen an sich. Wenn man diese Veranstaltungen streichen würde, käme man auch mit einem Tag auf der AU aus. Hier sollte an der nächsten AU 2016 eine Kehrtwende passieren. Wünschen würde ich mir mehr Hands On Sessions, und Vorträge von Anwendern.

Abschließend noch ein paar Reaktionen und Meinungen von Besuchern der AU:


  • Ich wollte eigentlich in eine Naviswork Session. Diese viel leider ohne weitere Begründung aus. Als Ersatz gab es As-Built BIM - 3D Laserscan. Der Ausfall selber war schon frustrierend. Leider war der Ersatz Vortrag sehr langweilig.
  • Der Vortrag "Interdisziplinäre Zusammenarbeit in Revit" war genau das was ich auf solch einer Veranstaltung erwarte. Bitte mehr davon.
  • Die Session "BIM Technologie -  Methodik + Arbeitsablauf" hat mir sehr gut gefallen, da sie mir zeigte wie man in allen LP mit Revit arbeiten kann.
  • Die Session "Verwandeln sie ihren Navisworks File in eine interaktive Präsentation" war eine Wiederholung vom Vorjahr. Einziger Unterschied war, das man dieses Jahr selber austesten durfte.
  • Die session "Wer hat Angst vor Dynamo" hat mich erst einmal sehr angesprochen. Der erste Teil hat auch voll meine Erwartungen erfüllt. Der Teil danach war kaum zu verstehen, da der Redner sehr schlecht Deutsch sprach. Hier sollte zukünftig darauf geachtet werden. Der letzte Teil war zu abstrakt und kompliziert. Diesen Teil zu folgen setzt vorrau, das man Dynamo beherrscht. Dies empfand ich selber an dieser Stelle deplatziert. Die Sessions selber sollten auf etwa einem Niveau bleiben. Dies sollte auch in den Ankündigungen so beschrieben werden.
  • Leider war ich auch in einem Vortrag der mehr einer Verkaufsverantaltung entsprach. Solche Sessions sollte es zukünftig nicht mehr geben. Ansonsten hat mir die AU sehr gut gefallen.
Natürlich haben wir von der RUG D-ACH noch ein paar Impressionen für Euch:















25. Oktober 2015

Nachlese zum RUG -D-A-CH Treffen vor der AU

Am Vorabend der AU in Darmstadt, fand wie bereits in den Vorjahren ein RUG D-A-CH Treffen statt.
Leider wurde der Raum für das Treffen im Darmstadtium kurzfristig verlegt. Auch wir erfuhren erst davon. als wir vor Ort waren. Für dieses Durcheinander wollen wir uns bei Allen noch einmal entschuldigen.

Erfreulich aus unserer Sicht war, das wir ca. 45 Revit User zum Treffen zählen konnten.

Wie bereits in der Agenda angekündigt, zeigten Max und ich die Ergebnisse der Wish Liste 2015.
Für Alle die die Ergebnisse noch einmal nachlesen möchten, hat Max auf unserem Forum, die Top Ten noch einmal aufgeführt, sowie den weiteren Verlauf mit Autodesk noch einmal erklärt.
Hier der Link zum Post von Max: Ergebnis Voting 2015

Anschließend stellte Wolfgang seine Helferlein für Revit näher vor. Wer hierzu nähere Info's braucht, meldet sich am besten über's das Forum der RUG D-ACH, oder aber die Blog's von Oliver oder auf meinem Blog.
Max schloss sich mit seinen Tipps und Tricks an. An dieser Stelle möchten wir noch einmal daraufhin weisen, das eines der Ziele der RUG D-A-CH ist, ein Standard Template für den D-A-CH Bereich mit zu entwickleln. Wie wir schon im Forum euch gesagt haben, haben wir die Möglichkeit das Template, das von Autodesk ausgeliefert wird, direkt mitzugestalten. Wer Wünsche und Anregungen hat, meldet sich einfach auf unserem Forum.
Der letzte Beitrag kam dann von mir. Wie in der Agenda bereits angekündigt zeigte ich Euch zwei weitere Möglichkeiten, geneigte Wände zu erstellen. Verblüffend für viele dürfte doch die Möglichkeit gewesen sein, mit einer Basiswand und Profilen eine geneigte Wand zu erstellen.
Zur Zeit bereite ich gerade ein kleines Video hierzu vor, das ich dann hier im Blog veröffentlichen werde. Also schaut ab und an hier vorbei.

Hier noch ein paar Bildimpressionen vom RUG D-A-CH Treffen











9. Oktober 2015

RUG D-A-CH Treffen zur AU 2015

Wir hatten es ja schon angekündigt. Das Treffen der RUG zur AU 2015 in Darmstadt findet wie geplant am 12.10.2015 im Darmstadtium (AU) statt.

Ort: Darmstadtium
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Raum: 3.01

Agenda:

  • Ergebnisse Wishliste 2015
  • Revit Helferlein
  • Geneigte Wände in Revit
Das RUG D-A-CH Team freut sich auf ein lebhaftes Treffen,und eine erfolgreiche AU 2015.

23. September 2015

Voting zur Revit Wishlist 2015 läuft noch bis zum 5. Oktober

Am 7. September startete das Voting zur Revit Wishliste 2015. Es verbleiben noch etwas mehr als 10 Tage um am Voting teilzunehmen.
Für Alle die noch teilnehmen wollen, eine kurze Erinnerung. Ihr habt noch bis zum 5. Oktober zeit eure Wertungen abzugeben.
Um Autodesk zu zeigen, was die deutschsprachigen Revit User wirklich in Revit brauchen, benötigen wir jede Stimme.
Unterstützt uns mit diesem Voting, um unser Ziel umsetzen zu können.

Vielen Dank an Alle Revit User

RUG-Team

Hier der direkte Linkt zur Wish-Liste:

http://wishlist.rug-dach.de/

30. August 2015

Revit Wishlist 2015 und RUG D-A-CH Treffen Autodesk University

Bevor ich zur diesjährigen Wishliste komme, möchte ich im Namen der RUG und allen Helfer ein großes

Dankeschön für alle Teilnehmer des Vorvotings aussprechen!

Dank eurer Hilfe, wird die Wishliste in diesem Jahr komprimierter und übersichtlicher ausfallen. Unser neuer Mitstreiter Björn und ich, sind zur Zeit dabei, die Liste hinsichtlich der Verständlichkeit einiger Fragen zu überarbeiten.

Ab dem 7. September könnt Ihr dann  wieder eure Punkte vergeben. Die Liste wird bis zum 5. Oktober offen sein. Wir werden Euch die Ergebnisse auf dem diesjährigen RUG Treffen zur Autodesk University in Darmstadt präsentieren. Eine Übergabe an das Produktmanagement findet danach statt.



Zur Wishliste könnt ihr euch ab dem 7. Septemeber hier anmelden: 



RUG D-A-CH Treffen zur AU:

Wir treffen uns am 12. Oktober ab 18:00 Uhr im Darmstadtium. Die Raumnummer werden wir noch rechtzeitig bekannt geben.

Agenda:

Vorstellung der Ergebnisse der Wishlist

Verschiedene Tipps und Tricks u.a.
  • Helferlein in Revit
  • Geneigte Wände
Plant in etwa 1 1/2 Stunden ein. Danach werden wir, wie im letzten Jahr, in eine gemütliche Altstadt-Schänke wechseln.

Wir freuen uns auf Euch!


26. August 2015

RUG D-A-CH Treffen bei Kling Consult

Wie wir bereits schon angekündigt haben, findet im Oktober das 2. RUG-Treffen Süddeutschland statt.

Wann: 28.10.2015 von 18:00 bis 21:00 Uhr
Wo: Kling Consult in Krumbach
Schwerpunkt: Berechnungsmodell in Revit und Export zu Sofistik

AGENDA

  1. Vorstellung RUG D-A-CH und der Teilnehmer
  2. Vortrag 1: Das Berechnungsmodell im Detail: Deckenversprung und Lochfassade (Herr Schulz, Kling Consult)
  3. Vortrag 2: Revit Modell Export zu Sofistik inkl. Benefits; Beispiel Bewehrungsplanung        (H. Welzel, Boll und Partner)
  4. Diskussion, Austausch, Networking

Anmeldung

Bis spätestens 21. Oktober an:

Anfahrt

Aus Richtung Frankfurt/Main - Würzburg:
Autobahn A3, danach A7: Beim Kreuz Ulm/Elchingen auf die A8 Richtung München
Abfahrt: Günzburg (Legoland), B16 bis Krumbach, Kreisverkehr (Ortseingang) dritte Abfahrt, am Ende der Straße rechts

Google-Maps: Kling Consult

Mit dem Zug:
Bis Haltestelle Krumbach (Schwaben), zu Fuß gerade aus (BMW-Händler auf halber Strecke) bis zur 2. Ampel. Links bis Ortsausgang. Rechte Seite finden sie Kling Consult.




26. Juli 2015

Rückblick 2.RUG D-A-CH Treffen in Berlin

Am 9.Juli 2015 fand wie geplant das 2. RUG D-A-CH Treffen in Berlin statt.
Wie schon beim ersten Mal, wurden die Räume und die Verpflegung von Leonhardt, Andrä und Partner zur Verfügung gestellt. Im Namen der RUG möchte ich mich auch deshalb noch einmal recht herzlich bei LAP für ihr Engagement bedanken.

Der Raum in Berlin war mit 25 Teilnehmern vollständig besetzt. Mehr wäre an diesem Tag nicht gegangen. Die Tragwerksplaner hatten gegenüber den Architekten die Oberhand. Leider hatten wir keine Anwender aus der TGA. Vielleicht klappt das beim nächsten Mal besser.

Nach der Begrüßung durch die RUG, stellte Markus Maier LAP, und insbesondere die Projekte und das Arbeiten mit Revit ausführlicher vor. Insbesondere das Mega Projekt des Teilchenbeschleunigers bei Darmstadt dürfte großes Interesse geweckt haben, da dies vollständig von LAP in Revit modelliert wurde.

Mein anschließender Vortrag über die Neuerungen in Revit 2016 zeigte auch, das Revit Anwender viel Humor besitzen. Viele der Neuerungen, die eigentlich selbstverständlich für eine Software sind, wurden humorvoll begrüßt.
Sehr erfreulich war es auch, das gerade in Bezug auf die anstehenden Lizenzänderungen von Autodesk eine rege Diskussion entstand. So ist die Langzeit Verfügbarkeit der Versionen ein ernstes Thema. Was passiert wenn ich eine Version über 4 Jahre einsetzen muss? Hierzu gibt es bisher keine Antworten.

Zum Schluss wurde schon daraufhin gewiesen das im Herbst das dritte Treffen in Berlin stattfinden soll. Themen hierfür sind schon in Vorbereitung. Darüber werden wir euch dann rechtzeitig informieren.



Bilder und Kommentar von Franziska Herrmann:

Da ich nun schon an einigen RUG Treffen teilgenommen habe. hat mich die rege Kommunikation in Berlin angenehm überrascht. 
Weniger angenehm fand ich, das die Autodesk Händler Riege doch sehr massiv vertreten war. Sie hat sich jedoch angenehm zurück gehalten.
Es ist zwar sehr erfreulich das jeder gerne über seine Projekte und Problemen erzählen will, wenn das jedoch während des eigentlichen Vortrages geschieht ist dies störend. Besser wäre es, wenn dies im Anschluss geschieht, oder aber als eigener Vortrag beim nächsten Treffen. Das hierfür auch die Bereitschaft da ist, sehe ich gegenüber anderen Treffen als sehr positiv. 
Die Treffen in Berlin werden sehr gut angenommen, und daher dürfte bei den nächsten Treffen die Raumkapazität nicht mehr ausreichen. Schade finde ich es aber auch, das noch zu wenig Architekten die Treffen besuchen. 






23. Juli 2015

Autodesk Application Manager

Eigentlich ist die Idee hinter dem AAM sehr gut.
Das Tool sucht selbstständig nach Updates der verwendeten Autodesk Produkte.

Mit den 2015er Versionen wurde er eingeführt, und erfüllte nicht immer seine Aufgabe. Updates wurden nur sporadisch, und auch nicht auf jedem PC angezeigt.

Letzte Woche wurde es dann sehr spannend. Autodesk hat das ja schon auf seinem eigenen Blog beschrieben. Der AAM sollte sich eigentlich von selber Updaten auf die 5er Version. Das tat er aber nicht. Das Ganze könnt ihr hier nachlesen. Autodesk Application Manager Manuell installieren

Wie ihr ja auf der Autodesk Seite in Roter Schrift lesen könnt, soll das Problem nun behoben sein.
Leider gibt es nun ein neues Problem.

Wer diese Fehlermeldung erhält, hat dann das gleiche Problem wie ich.

Um euch die Suche nach einer Lösung zu ersparen, das WEB und der Autodesk Support werden euch eine Menge anderer Dinge vorschlagen (Deinstallation, Neuinstallation etc.), hier die schmerzhafte Lösung.

Zur Zeit benötigt der AAM unbedingt Admin Rechte. Also müsst ihr die Anwendung mit diesen Rechten starten. Da der AAM automatisch startet, müsst ihr in den Eigenschaften der Anwendung die Berechtigung ändern. Sucht unter Start, Programme nach dem AAM. Im Kontextmenü der Anwendung geht ihr auf Eigenschaften und dort auf Kompatibilität.

Dann setzt ihr diesen Haken. Danach solltet ihr aber das Admin Passwort bereit haben.
Anwender ohne Admin Rechte schauen nur .... zu.

Der Bug ist bei Autodesk bekannt, und es wird daran gearbeitet. Sobald das Update veröffentlicht wird, werdet ihr dann von mir informiert.

Für Alle die die letzten Updates manuell installieren wollen/müssen, hier der Link zu Oliver's Blogbeitrag.

Updates für Revit 2016 und 2015