6. April 2014

Kein Upgrade Verkauf mehr von Autodeskprodukten ab Februar 2015

Diese Meldung ist zwar schon etwas älter, scheint mir aber untergegangen zu sein.

Autodesk hat Ende März seine neuen 2015er Versionen heraus gebracht. Da stellt sich wie jedes Jahr die Frage, Brauche ich die neue Version? Dazu in einem anderen Beitrag mehr.

Etwas unbemerkt wie ich finde, werden auch die noch vorhandenen Upgrademöglichkeiten ab 1.Februar 2015 geändert. Diese Umstellung betrifft Kunden die keine Subskription haben. Nach dem 1.02.2015 gibt es keine Möglichkeit mehr, über ein Upgrade an eine neue Version zu kommen.
Subskriptionskunden sind dabei fein raus. Sie bekommen automatisch die neue Version. Um immer die neueste Version kostengünstig zu haben, muss ich also einen Wartungsvertrag abschließen. Setze ich einmal aus, gibt es nach dem 1.02.2015 auch keine Upgrademöglichkeit mehr. Das bedeutet ich muss die neue Software zum vollen Preis neu erwerben.
Letztlich bedeutet das für viele Kunden sich grundsätzlich Gedanken zu machen, wie will ich meine Autodesk Software zukünftig nutzen.
Subskriptionskunden werden wohl weiterhin Wartungskunden bleiben. Diejenigen die keine Subskription haben, müssen nun überlegen, ob sie die neuen Versionen wirklich brauchen. Natürlich kann man die nächsten Jahre dann auch noch mit der 2015er arbeiten. Dann wäre dann nach vielleicht 5 Jahren der volle Preis für die neue Version fällig.
Diese Entscheidung muss jeder selber fällen. Falls ihr Fragen habt, wendet euch an euren Händler, der hilft euch sicher weiter.

Hier noch zwei Links zur Thematik. Insbesondere den deutschen Beitrag kann ich euch empfehlen, da er die Problematik noch detaillierter erklärt.

Frequently-Asked-Questions-about-the-Autodesk-Upgrade-Policy.html

Autodesk-stoppt-Upgrade-verkauf-ab-2015/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen