6. Mai 2011

Was gibt's Neues in Revit 2012 - Teil 2

Heute nun die Fortsetzung von meinem gestrigen Beitrag.
Als Ergänzung zum gestrigen Beitrag hier nun auch ein paar Bilder.

Neuer Darstellungsstil. Der Röntgen- oder Ghost Modus. Alle Bauteile sind durchsichtig


Farbliche Darstellung der Arbeitsbereiche. Hier sind die verschiedenen Bereiche farblich dargestellt.

Farbliche Darstellung des eigenen Arbeitsbereiches. Die Farben lassen sich natürlich dem eigenem Geschmack anpassen.

Die überarbeiteten Exportmöglichkeiten ins DWG-Format.

Beschrifteter 3D-Ausschnitt.

Nun zu den weiteren neuen Features.


  • Universeller Abzugskörper: In vorherigen Versionen war es doch sehr umständlich in Familien spezielle Abzugskörper(Aussparungen) einzuplanen. Viele behalfen sich dann mit Projektfamilien. Es war auch nicht möglich einem Einbauteil wie Halfenschienen, Rohrdurchführungen oder Transportanker die entsprechende aussparung in der Familie gleich mitzugeben. Das ist jetzt vorbei. Es ist jetzt möglich in einer Familie einen Abzugskörper zu platzieren ohne das vorher ein Volumenkörper platziert wurde. Damit sind all diese vorher genannten Dinge möglich. Wer schon einmal Familien mit solchen Bedingungen erstellt hat, weis dies schnell zu schätzen. Das erspart eine Menge Planungsaufwand und zusätzlicher Parameter. Natürlich lassen sich jetzt auch im Projekt alle erdenklichen Formen aus der Geometrie ausschneiden.
Aussparung für eine Rohrleitung lässt sich durch mehrere Stützen führen. Nachträglich leicht anzupassen.

Schräge Schlitze lassen sich einfach nachträglich in einer Stütze platzieren.

  • Mehrschichtige Bauteile wie Wände und Decken lassen sich nun in ihre Einzelteile zerlegen. Diese lassen sich nun auch einzeln bearbeiten und auch teilen. Das Teilen ist bei allen Arten von Wänden und Decken möglich.
Zerlegen der mehrschichtigen Bauteile in Einzelteile. Anpassen der einzelnen Schichten.


Teilen einer Deckenplatten in mehrere Einzelteile.

  • Objekte lassen sich ganz einfach zu einem Bauteil gruppieren. Mit einem Klick erhalten sie alle notwendigen Ansichten, Schnitte und Materiallisten hierzu, und natürlich auch den fast fertigen Plan.

Weitere Neuigkeiten und ausführlichere Blogbeiträge in den nächsten Wochen bei RevitDE.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen