2. März 2011

Export von DWG Dateien in Revit - Bemaßungsstil Probleme

Die Exportfunktion nach AutoCAD ist sicherlich eines der meist genutzten Feature in Revit.
Beim Export nach AutoCAD (DWG) steht wohl in erster Linie der Augenmerk auf die korrekte Übergabe der Geometrie, Text und Bemaßung. Ziel ist es den vollständigen Plan nach AutoCAD zu exportieren. Soll jedoch das vollständige Datenmodell zur Weitergabe exportiert werden, sind andere Übergabeformate gefragt.

Diejenigen die mit dem Export vollständiger Pläne schon etwas experimentiert haben werden sicherlich wie wir auch, die nicht sehr zufriedenstellenden Resultate der Bemaßung gesehen haben.

In der Regel sehen die Ergebnisse in AutoCAD dann so aus. Die Bemaßung ist zum großen Teil unleserlich. Der Stil ist auf "Standard" umgesprungen.


Auch solche Resultate sind möglich. Ein Mix aus verschiedenen Stilen. Das kann man natürlich keinem Kunden zumuten.


So sollte es natürlich immer aussehen. Das schöne daran, es funktioniert auch mit Revit.


Um dieses Ergebnis in Revit zu erzeugen, müssen wir zwei Anwendungsfälle unterscheiden.

  • Export einzelner Ansichten mit Vermaßung und Texten
  • Export von Plänen mit verschiedenen Ansichten
Leider ist der Lösungsweg für diese zwei Varianten unterschiedlich. 

Lösungsweg für: Nur eine einzelne Ansicht exportieren


Die Ansicht wird über Exportieren --> DWG exportiert. Die Exporteinstellungen sind insbesondere in den Rot umrandenden Optionen genau einzuhalten. Wichtig hierbei ist besonders die Layer Option. Kategorie-Eigenschaften von Layer, Überschreibung von Elementen. Hierdurch erhalten wir Layerüberschreibungen in AutoCAD. Damit muss man nun allerdings leben.


Lösungsweg für: Einen gesamten Plan exportieren

Dieser Lösungsansatz stammt übrigens von Autodesk selber. Das Problem ist also bekannt.
Das ganze kann man hier in Englisch nachlesen.



Der Lösungsweg hierfür ist wie folgt:
Wichtig: Wir exportieren jetzt nach DXF !
Nehmt die Einstellungen wie oben vor. Layer und Eigenschaften wie zuvor. Bei den Texten bitte auf "Funktion genau einhalten " umschalten. Das Ergebnis sollte dann wie im dritten Bild aussehen.

Viel Erfolg beim Exportieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen