13. August 2010

Materialauflistungen mit Volumen = 0

Hatten Sie vielleicht auch schon mal seltsame Einträge mit einem Volumen = 0 in einer Materialauflistung bzw. dadurch doppelte Einträge ein und desselben Bauteils? Sie denken wohl jetzt, dass kann nicht sein, weil es sich hier um Revit handelt. In diesem Beitrag möchte ich es Ihnen zeigen, dass in ganz speziellen Situationen genau das entstehen kann.

Als Beispiel habe ich wohl das einfachste Beipsiel herangenommen, dass es überhaupt gibt. Zwei Balken in einem Revit Projekt.



Wenn man nun in dieser Situation (die Balken sind nicht miteinander verbunden bzw. verschnitten) eine Skelletbauliste bzw. eine Materialliste erzeugt, dann ist das Ergebnis hieraus Folgendes:


Bis jetzt ist noch alles richtig. Aber nun folgt die dunkle Erkenntnis: Sobald Sie nun die zwei Balken miteinander verbinden - und hier ist es egal ob Sie den Befehl "Standard-Balkenverbindung" oder ob Sie die Balken an einer Referenzebene mit dem Befehl "Geometrie ausschneiden" verbinden - UND das Material am Element von "Nach Kategorie" auf z.B. Baustahl S235 setzen:

In der Materialliste tauchen plötzlich VIER Elemente auf (obwohl es in dem Projekt definitiv nur zwei Objekte gibt) und das Volumen von allen ist null (Wenn Sie die Standard-Balkenverbindung genommen hätten, wären nur zwei Einträge 0 und die anderen beiden wären > 0).

Warum taucht dies nun so auf? Meiner Meinung nach ist dies ein Fehlverhalten von Revit, dass von mir an die Autodesk bereits weitergeleitet wurde. Wenn man sich die Materialliste mal etwas genauer anschaut, dann sieht man, dass es jeweils zwei Bauteile mit einem Material Baustahl S235 und zwei mit einem Material Baustahl S275 gibt. Die zwei Bauteile besitzen aber ein Elementmaterial in den Eigenschaften von Baustahl S235. D.h. das andere Material bzw. die "Abzugskörper" für die Verschmelzung werden von Revit
hier irgendwie "automatisch" erzeugt. Der Grund hierfür ist das Kategorienmaterial in der Unterkategorie "Skelettbau - Stahl" der Skelettbau-Kategorie.


In der Vorlage wurde hierfür ein Material definiert. Wenn man dieses Kategorien-Material entfernt ist alles wieder im Butter. Das ist alles nur ein Workaround hier. Autodesk arbeitet an der Problemlösung und wird hoffentlich mit dem Udate2 für Revit Structure die Lösung für dieses Fehlverhalten haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen