20. Februar 2017

Autodesk Content Input

Autodesk bittet die Revit Community um Mithilfe:

Wie schon bei einigen Veranstaltungen angedeutet, gibts in punkto Content eine erfreuliche Bewegung zu vemelden:
Autodesk plant den Inhalt der Metric Library komplett neu zu gestalten für Deutschland und Österreich! Dabei werden die Gespräche jetzt schon sehr konkret, voraussichtlich wird in Kürze offiziell gestartet.

Krisztián Hegedűs von Autodesk Deutschland ist sehr daran interessiert Revit auf diesem Gebiet entscheidend zu verbessern, er will den "superContent" möglichst rasch umsetzen. Dabei hat er Max als einen der Vertreter der RUG D-A-CH angesprochen, um möglichst viele User an diesem Projekt im Vorfeld teilhaben zu lassen.
Wir sehen das einerseits als Zeichen, dass Autodesk wieder mehr auf die User eingehen will bei der weiteren Entwicklung, zum anderen ist es für uns eine einmalige Gelegenheit unsere Vorstellungen direkt einfließen zu lassen!

Nun ist die Neugestaltung einer solchen Bibliothek natürlich alles andere als einfach, und hängt maßgeblich auch vom individuellen Einsatz von Revit ab. Daher ist es immens wichtig, dass wir von jedem von euch als Revit User Feedback sammeln, um daraus die größte Schnittmenge zu ermitteln. Wir haben dafür mehrere Sachen angestoßen:

1. Forum: Es gibt ein neues Board "Wünsche für Content" in der ihr eure Wünsche zur Metric Library reinschreiben könnt. Das Board ist zweigeteilt, einmal für neue Sachen, die es noch nicht gibt
(http://forum.rug-dach.de/index.php?board=19.0)
und einmal für Sachen die es gibt und die aber verbessert werden müssen
(http://forum.rug-dach.de/index.php?board=20.0).
Bitte postet hier alles rein, was für euch wichtig wäre. Gerne auch Kommentare zu schon bestehenden Posts, was ihr davon haltet ("finde ich gut" "brauche ich nicht!" etc), alle Infos sind Willkommen!

2. Beta Tester: Wer "BetaTester" für den neuen Content werden will, der schreibt eine EMail an info@maxcad.de. Ihr bekommt dann zu gegebener Zeit von uns die schon erstellten Familien zum Testen. Wir erwarten dann im Gegenzug von euch Feedback, was gut ist bzw. was noch zu verbessern wäre. Zunächst werden das die Türen und Fenster sein, aber auch Templates (ca. Quartal 1/2017) sind ein Thema. Im zweiten Schritt geht es um den Rest (bis Ende des Jahres in etwa) also Möblierungen, Detailbauteile, etc.

3. RUG Treffen: Wir haben bei den letzten Treffen das Thema schon einmal angeschnitten und etwas Input mitgenommen. Das will ich gerne auch bei den nächsten Treffen weiter ausbauen. In München wird am 15.03.2017 ein Treffen stattfinden, bei dem wir das Thema auch behandeln werden. Weitere Infos zu diesem Treffen findet ihr unter diesem Link, wer Interesse hat, nehmt gerne eure Wüsnche und Vorstellungen dorthin mit!

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Leute sich des Themas annehmen würden! Wenn wir wollen, das Autodesk Revit nach unseren Vorstellungen entwickelt, haben wir jetzt die Möglichkeit unseren Einfluss geltend zu machen! Nehmt euch deshalb bitte die Zeit und gebt uns euer Feedback!

Viele Grüße

Euer RUG D-A-CH TEAM

Autodesk Answer Day am 8. März

Hier eine Ankündigung die sich kein Revit Anwender entgehen lassen sollte.

Am 8.März findet auf den deutschen Autodesk Foren ein Answer Day für die Produkte Revit, AutoCAD und Civil 3D statt.

Hier könnt ihr Autodesk alles Fragen was ihr schon immer mal wissen wolltet.

Nähere Info's findet ihr auf dieser Seite:

Autodesk Answer Day am 8.März

Nachlese RUG Treffen in Berlin

Das Revit Anwender Treffen in Berlin ist das Erste seiner Art das vollständig nur von Berliner Anwendern persönlich organisiert wurde.
Das RUG D-A-CH Core-Team freut sich über diese positiv Entwicklung. Unser Dank geht daher an die Organisatoren des Berliner Treffens.

Zum Treffen selber gibt es daher auch einen Gastbeitrag von Andrea Steinberg:

Zu 17 Uhr füllte sich am Abend des 9. Februar der Besprechnungsraum bei Leonhardt, Andrä und Partner zum 6. RUG-Treffen in Berlin. Es war das erste Treffen, welches von Berliner Teilnehmern selbständig organisiert und durchgeführt wurde. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde nahm uns Janek Pfeifer von atelier4d-Architekten mit hinein in seine Erfahrungen mit BIM in Großprojekten. Von Metro-Projekten in mittleren Osten bis Hannover Hauptbahnhof reichten die Beispiele. „Klassifizierungen in Revit“ so lautete das Thema dieses Vortrags. Nicht jeder konnte sich von Anfang an etwas darunter vorstellen. Allen Teilnehmern wurde im Laufe des Abend jedoch klar, welch wichtige Rolle eine eindeutige Zuordenbarkeit der Elemente für Kollisionsprüfung und Ausschreibung spielt. So wurde der Horizont geweitet und ein Stück Zukunft der digitalen Planung in den Blick genommen.

Nach dem offiziellen Teil wurden noch bis ¼ 10 bei Bier und Wein Erfahrungen ausgetauscht. Von alltäglicher Programmbedienung bis Software-Dominanz und Preisentwicklungen reichte das Gesprächsspektrum. „Austausch bringt uns alle miteinander voran – wenn alle Planer das Tool immer besser bedienen können, dann macht das gemeinsame Planen auch immer mehr Spaß!“ – So brachte es sinngemäß der LAP-Vorstand Markus Maier auf den Punkt. Er unterstützt - durch sein reges Interesse und die Gastfreundschaft in der Berliner Niederlassung - schon von Beginn an die Berliner User Group. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Außerdem geht ein großer Dank an die „RUG-D-A-CH-Urgesteine“, die mit viel Engagement diese Regionaltreffen ins Leben gerufen haben! Ideen für die nächsten Treffen wurden schon geschmiedet… wir können gespannt sein.



Nachlese RUG Treffen Erfurt

Am 2. Februar fand das erste RUG D-A-CH Treffen "Mitte" in Erfurt statt.
Unsere Gastgeber waren diesmal ThEx und das Statikbüro Sando.
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die Bewirtung und Räumlichkeiten.

Das RUG Treffen wurde diesmal von Björn und mir geleitet.
Mit 25 Teilnehmern war das Treffen gut besucht. Erfreulich auch in Erfurt, das alle Gewerke vertreten waren.


Gastbeitrag von Franziska Herrmann:

Der erste Vortrag wurde von Herrn Hehle zum Thema Bewehrungsplanung mit Revit gehalten.
Da das modellieren der Bewehrung mit Revit noch in den Anfängen steht, sollte dieser Vortrag auch einen Anschub leisten, sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Erfreulich war, das einige der Teilnehmer Bewehrung mit Revit schon einsetzen, und so über die alltäglichen Probleme berichten konnten.
Nach den Einstellungen die unbedingt beachtet werden sollten, ging es über ein entsprechendes Template zu den Tipps und Tricks über. eines der heißesten Themen war, ob man Ansichten in Revit drehen sollte, oder aber so lässt wie das Modell ausgerichtet wurde.

Dieser Vortrag kann bei Herrn Hehle per Email bezogen werden.



Der zweite Vortrag viel leider vollständig aus unserem Konzept. Die RUG D-A-CH hat es sich zur Aufgabe gemacht, neutral zu berichten. Verkaufsveranstaltungen sind nicht unser Anspruch. Dafür sind die einzelnen Firmen selber dafür zuständig.

Wir werden aus diesem Anlass heraus nicht näher auf den Vortrag von RIB iTWO eingehen.

All unseren Anwendern versprechen wir aber, zukünftig unsere Referenten noch genauer anzuschauen und sie entsprechend unseren Vorgaben auch in die Pflicht zu nehmen.

Die RUG D-A-CH entschuldigt sich an dieser Stelle bei allen Teilnehmern.

Zu guter letzt gibt es noch ein paar Bilder vom Treffen:









Nachlese zum RUG D-A-CH Treffen in Essen

Am 26. Januar fand wie angekündigt unser 1. RUG D-A-CH Treffen im Ruhrgebiet in Essen statt.
Von unserem Gastgeber Koschany + Zimmer Architekten (KZA) wurden wir herzlichst empfangen und bewirtet.
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die Räumlichkeiten und die Bewirtung.

Mit 30 Teilnehmern war das Treffen gut besucht. Erfreulich war auch, das alle drei Gewerke vertreten waren.

Den ersten Vortrag vom Vermessungsbüro Spitthöver führte uns kurz in die Problematik und Methodik der Vermessung ein.
Herr Spitthöver stellte uns in kurzen und aussagekräftigen Themen, die verschiedenen Möglichkeiten der Vermessung vor.
Es wurde klar aufgezeigt, das der Vermesser die Daten so aufbereiten muss, das sie problemlos in Revit zur Verfügung stehen. Interessant hierbei, das auf Grund der Nachfrage sein Büro sich direkt mit Revit befassen will.
Den Vortrag von Herrn Spitthöver könnt ihr auf Nachfrage bei mir erhalten.

Im zweiten Vortrag zeigte uns KZA ihren steinigen Weg zur Geländemodellierung in Revit. Anhand einer Live Präsentation wurde gezeigt, wie der Import der Vermesser Daten in Revit erfolgt. Gleichzeitig aber auch, welche Grundeinstellung zu beachten sind. Für diejenigen die sich noch nie mit dem Thema befasst haben, war dies eine sehr gute Anleitung, sich nun mit der Topographie in Revit zu befassen.
Schon während der Präsentation fand ein reger Austausch statt. Interessant war auch zu sehen, das die Live Präsentation von einem Auszubildenden bei KZA durchgeführt wurde. Das zeigt uns einmal mehr, das Revit auch in der Ausbildung machbar ist.

Anschließend fand noch ein reger Austausch unter allen Beteiligten statt.
Nachfolgend ein paar Bilder vom Treffen:














4. Februar 2017

1. RUG D-A-CH Treffen in München

Wir freuen uns das erste Revit Anwendertreffen in München ankündigen zu können.


Hier nun alle wichtigen Daten zum Treffen:

Gastgeber: Autodesk Deutschland
Wann: 15. März 2017
Ort: Aidenbachstr. 56, 81379 München
Uhrzeit: 11:00 - 15:00 Uhr

AGENDA:

Metric Library 2017 - Autodesk Content Offensive (Max Hiermer)

  • Vorschläge zur Verbesserung Metric Library
  • Was ist überflüssig oder wird nicht gebraucht
  • Welche Familien sind fehlerhaft/müssen gefixt werden
  • Welche Familien fehlen, bzw. sollten unbedingt noch aufgenommen werden ?
Template DEU
Vorschläge/Diskussion rund ums Template
  • Was soll ein allgemeines Template für den Einstieg beinhalten?
  • Ist ein "Profi Template" im Installationspaket sinnvoll?
Wishlist 2016 
  • Bericht vom Treffen mit Harlan Brumm
  • Revit Roadmap
  • Idea Station
Autodesk Community in Deutschland (Tarek Khodr)

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos.

Anmeldung wie immer einfach per Email an:



19. Januar 2017

RUG Treffen Essen Update

Update RUG D-A-CH Treffen in Essen

Bei meiner Ankündigung zum RUG D-A-CH Treffen in Essen hat sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen. Die Hausnummer war leider falsch, und sollte 144 sein.

Die korrekte Adresse lautet:

Gastgeber: Koschany + Zimmer Architekten KZA
Wann: 26.Januar 2017
Ort: Im RüKontor, Rüttenscheider Str. 144, 45131 Essen (Eingang Gregor Str.) 5. Etage
Uhrzeit: 15:00 - 18:00 Uhr